Von Tschechien in die Slowakei: Bratislava

Unser nächstes Ziel Bratislava erreichen wir am Abend und sind positiv überrascht. Während Brno zwar einen angenehmen Charme ausstrahlte, jedoch recht beschaulich war, ist Bratislava bereits deutlich mondäner ohne jedoch dabei an Charme zu verlieren.

Im Gegenteil – mit ihren zahlreichen Bars, Restaurants und Kneipen, aus denen häufig jazzige oder rockige Klänge von Live-Musikern schallen und die an Hippigkeit Neukölln, Kreuz- und Prenzelberg in nichts nachstehen, strahlt die Stadt eine energetisch lebensfrohe Stimmung aus und bleibt doch angenehm unprätentiös. Ebenfalls positiv in Erinnerung bleibt der sehr freundliche Wirt unseres Hostels, Igor, der der legendären slowakischen Gastfreundschaft alle Ehre macht, sowie das fantastische slowakische Essen im 1st Slovak Pub.